Hygiene- und Verhaltenskonzept im Schuljahr 2020/ 2021

Zurzeit nehmen die Infektionszahlen wieder zu. Um eine erneute Schulschließung zu vermeiden bitten wir Sie auf die folgenden Dinge besonders zu achten:

  • In allen Schulen in NRW besteht eine Maskenpflicht.
  • Beim Weg vom Schultor zur Klasse sollen die Kinder Abstand halten und Masken tragen!
  • Beim Weg von der Klasse zum Schultor sollen die Kinder Abstand halten und Masken tragen!
  • Bitte halten Sie die Anfangs- und Endzeiten so gut es geht ein und vermeiden Sie morgens und mittags ein zu großes Gedränge am Schultor.
  • Die Kinder sollen bei Unterrichtsanfang und Unterrichtsende den Schulhof zügig betreten bzw. verlassen.
  • Auf Grund der aktuellen Hygienemaßnahmen kann sich das Ende des Unterrichts um 5-10 min verschieben.


Um unter Coronabedingungen für Ihr Kind maximalen Schulunterricht anbieten zu können, bleibt die konsequente Einhaltung der Hygienemaßnahmen in der Schule und auf dem Schulgelände absolut notwendig.
Egal wie Sie persönlich die Notwendigkeit einzelner Hygienemaßnahmen einschätzen, so ist doch auf jeden Fall klar, dass bei einem Ausbruch des Virus an unserer Schule eine teilweise oder vollständige Schließung der Schule droht.
Daher bitte ich Sie und die Kinder solidarisch zu sein und alles zu unternehmen, um dies zu vermeiden.

 

Grundlage für alle Überlegungen ist, dass im Fall einer nachgewiesenen Infektion der betroffene Personenkreis möglichst klein gehalten wird. Um dies zu erreichen, sollen die Kinder der einzelnen Schulklassen möglichst getrennt zur Schule kommen, getrennt Pause machen und getrennt nach Hause gehen.
 
Ich bitte daher die folgenden Regeln genau zu beachten:

Allgemeines:

Bitte schicken Sie auf keinen Fall Ihr Kind mit Erkältungssymptomen in die Schule, sondern nehmen Sie umgehend telefonisch mit Ihrem Haus- oder Kinderarzt Kontakt auf.
Kinder mit Erkältungssymptomen müssen wir sofort nach Hause schicken!

Regeln zu Unterrichtsbeginn:

Die Schülerinnen und Schüler betreten den Schulhof mit Maske und Abstand in der angegebenen Zeit des offenen Anfangs. Bitte schicken Sie wenn möglich die Kinder nicht früher oder später. Die Kinder gehen vom Schultor ohne Begleitung direkt in ihr Klassenzimmer. Die Anfangszeiten entnehmen Sie bitte dem Stundenplan Ihres Kindes.
Aufgrund der Enge vor dem Schultor, bitten wir alle Eltern einen längeren Aufenthalt vor der Schule zu vermeiden.
Ein Aufenthalt von Eltern auf dem Schulgelände ist weiterhin verboten. Davon ausgenommen sind vorher vereinbarte Gesprächstermine mit Lehrern oder der Gang zum Sekretariat.

Regeln im Klassenraum und im Gebäude:

Wenn die Kinder im Klassenraum an ihrem festen Platz sitzen, brauchen sie keinen Mund-Nasenschutz zu tragen. Bitte geben Sie daher Ihrem Kind eine Unterlage mit (z.B. Plastikschälchen oder -dose), damit es die Maske am Sitzplatz ablegen kann. Nur beim Gehen durch den Raum oder zur Toilette sollen die Kinder Masken tragen. 

Die Schüler und Schülerinnen sollen Arbeitsgegenstände (Schreibzeug….) nicht miteinander teilen.
Die Lehrer tragen im Gebäude außerhalb des Klassenraumes und bei notwendig nahem Kontakt zu Kindern auch im Klassenraum Masken.

Regeln in der Pause und auf den Toiletten:

Es hält sich immer nur ein Kind im Toilettengebäude auf. Die Außentüren bleiben geöffnet. Nach jeder Toilettennutzung und nach den Pausen müssen die Hände gewaschen werden!! 

Die Pausen und der Schulhof werden so eingeteilt, dass jede Klasse getrennt die Pause verbringt.

Regeln zum Unterrichtsende:

Die Schüler und Schülerinnen gehen vom Klassenraum  ohne Begleitung mit Maske direkt zum Schultor. Die Endzeiten entnehmen Sie bitte dem Stundenplan Ihres Kindes. Auch hier achten Sie bitte auf die angegebenen Zeiten.
Aufgrund der Enge vor dem Schultor, bitten wir alle Eltern einen längeren Aufenthalt vor der Schule zu vermeiden.

Regeln für besonders gefährdete Kinder:

Vom Unterricht kann ein Kind befreit werden, wenn
- eine gefährliche Vorerkrankung vorliegt oder
- es in einem Haushalt mit gefährdeten Personen lebt.
Bitte legen Sie eine entsprechende Bescheinigung des Arztes vor. Er wird Sie beraten.
Für diese Kinder liegen im ersten Flur täglich Lernmaterialien und Aufgaben bereit, die von Ihnen nach 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr abgeholt werden können.